PINK MON€Y TOUR November 2018



Hellerau Zentrum für Europäische Künste, 2.11. & 3.11.2018


Festival Politik im Freien Theater, 8.11. & 9.11.2018


"backslash Festival" @Gessnerallee Zürich, 17.11.2018




©Suzy Bernstein


by & with: Annalyzer, Djana Covic, Nico de Rooij, Kieron Jina, Mbali Mdluli, Antje Schupp



PINK MON€Y is about pink money. PINK MON€Y is queer. PINK MON€Y is international. "pink money" is the currency, which buys you tolerance, assumed, that you can pay for it. pink money encourages black and white thinking. PINK MON€Y abandons it. PINK MON€Y doesn't like lables, but rather celebrates our differences. PINK MON€Y is performance, party and protest in one. Bring your (pink) money!


PINK MON€Y is an international collaboration of artists Annalyzer, Djana Covic, Nico de Rooij, Kieron Jina, Mbali Mdluli and Antje Schupp (RSA, NL, CH). "pink money" describes the purchasing power of the LGBTI+ community, especially one that relates to tourism. Who spends this money and who gets it - at what cost? will be content of PINK MON€Y.


a born2perform production in coproduction with Kaserne Basel, PATHOS Munich and Netzwerk Freier Theater
in collaboration with University of Johannesburg Arts & Culture, City of Johannesburg, Soweto Dance Project and Studio SIDF.


with the generous support of Fachausschuss Tanz&Theater BS/BL, SüdKulturFonds, Fondation Nestlé pour l'Art and Jacqueline Spengler Stiftung.




PINK MON€Y Trailer from Antje Schupp on Vimeo.



TIME OF MY LIFE



Premiere am 23. November 2018 um 19h beim
Wildwuchs Festival Basel, @Pflegehotel St. Johann


weitere Aufführungen am 24. November 15h (Podiumsdiskussion um 13.30h) & 25. November 15h



@Manuel Bürkli


mit: Frau Dreyer, Frau Furrer, Frau Grieder, Frau Kocher, Frau Mayer, Frau Roth, Frau Studer, Herrn Sutter, Frau Trummer sowie Frau Borer, Frau Kircher und Herrn Mayer


Konzept / Text / Regie: Antje Schupp
Ausstattung: Christoph Rufer
Dramaturgische Mitarbeit: Beatrice Fleischlin
Fotos und Buchgestaltung: Manuel Bürkli
Produktion: born2perform und Wildwuchs Festival


Mit der großzügigen Unterstützung von Kultur Basel-Stadt, Christoph Merian Stiftung, Kultur Inklusiv


Time of my Life ist ein Projekt über das Leben und die letzte Phase des Lebens. Es arbeitet mit Senior*innen des Pflegehotel St. Johann zusammen und schreibt mit ihnen das auf, was sie als wichtige Erinnerung empfinden. Diese Memoiren werden am Ende des gemeinsamen Schreibprozesses gedruckt. An den drei Aufführungen vor Ort werden sie in Auszügen einem Publikum zugänglich gemacht, das bei dieser Gelegenheit auch erfährt welche Philosophie hinter dem Pflegehotel steckt. Anlässlich ihres Besuchs dort macht der eine oder die andere vielleicht zum ersten Mal einen Abstecher in die eigene mögliche Zukunft. Wir werden alle nicht jünger.